Dr. Helmut Gaugel · Werdegang

 

1983 Studium der Lebensmitteltechnologie an der Universität Hohenheim.
1984 - 1989 Studium der Zahnheilkunde an der Universität Freiburg mit Staatsexamen in Zahnmedizin.
1990 Promotion.
1990 - 1991 Assistenzzahnarzt in allgemeinzahnärztlicher Praxis.
1991 - 1995 die Fachausbildung zum Kieferorthopäden begann in zwei Fachpraxen für Kieferorthopädie in Rüsselsheim bzw. Tübingen und wurde am Universitätsklinikum in Freiburg mit dem Ablegen der Fachzahnarztprüfung für Kieferorthopädie abgeschlossen.
1995 Anerkennung als Fachzahnarzt für Kieferorthopädie.
1996 - 1998 Niedergelassen als Fachzahnarzt für Kieferorthopädie in eigener Fachpraxis für Kieferorthopädie in Titisee-Neustadt.
Seit 1999 Niedergelassen als Fachzahnarzt für Kieferorthopädie in Fachpraxis für Kieferorthopädie in Köln, zusammen mit Catarina Andersson. Die schon 30 Jahre bestehende Praxis wurde nach einer kurzen Übergangssozietät von Catarina Andersson und Dr. Gaugel übernommen.
Teilnahme an mehr als 200 Fortbildungsmaßnahmen in Kieferorthopädie.
Seit 2007 ist Dr. Gaugel Vorstandsmitglied der Kieferorthopädischen Interessengemeinschaft.
Für die Wahlperiode 2006-2009 war Dr. Gaugel Delegierter der Kammerversammlung der Zahnärztekammer Nordrhein.

Vorträge:

Referenten Tätigkeit in Europa, Asien, USA, Türkei, Israel, Jordanien.

Publikationen:

Kim, T.W, Gaugel, H., Stucki, N., Clinical Approach to four bicuspid Extraction case, J. Compr. Dentof. Orthod. + Orthop. (COO) (Umf. Dentof. Orthod. u. Kieferorthop. (UOO) 3-4/2012, S. 58-66. Den Artikel können Sie hier downloaden.

Kim, T.W. et. al., Aligner neuester Generation, KN/Kieferorthopädie Nachrichten März 2012. Den Artikel können Sie hier downloaden.

Kim, T.W, Gaugel, H., Stucki, N., eCligner (3D digital Clear-Aligner) – Esthetic Orthodontic Appliance, J. Compr. Dentof. Orthod. + Orthop. (COO) (Umf. Dentof. Orthod. u. Kieferorthop. (UOO) 3-4/201, S. 53-64. Den Artikel können Sie hier downloaden.
Gaugel, H., Gedigk, M., Aktuelle Marktübersicht für Aligner- & Schienensysteme in der KFO (I), J. Compr. Dentof. Orthod. + Orthop. (COO) (Umf. Dentof. Orthod. u. Kieferorthop. (UOO) 3-4/2010, S. 63-67, Den Artikel können Sie hier downloaden.
Park, JH., Kim, TW, Wilhelmy, B., Gaugel, H., Utilizing a Clear Removable Appliance & Intramaxillary Elastics, Comprehensive Dentofacial Orthodontics and Orthopedics 1-2/2009, S. 24-32.
Kim, TW, Gaugel, H., Wilhelmy, B., Lingual Orthodontic Treatment combined with Clear Aligner, Comprehensive Dentofacial Orthodontics and Orthopedics 3-4/2008, S. 3-12
Kim, T.W, Wilhelmy, B., Gaugel, H., Clear-Aligner-Alternative orthodontic Appliance, Comprehensive Dentofacial Orthodontics and Orthopedics 1-2/2008, S. 29-43
Gaugel, H., Mundgesundheit nach KFO-Behandlung, Comprehensive Dentofacial Orthodontics and Orthopedics 1-2/2008, S. 6-7
Gaugel, H., Clear-Aligner-Frühjahrsseminar 2008, Comprehensive Dentofacial Orthodontics and Orthopedics 1-2/2008, S. 68
Gaugel, H., Vorschau Clear-Aligner-Power-Days, Comprehensive Dentofacial Orthodontics and Orthopedics 1-2/2008, S. 70
Kim, TW, Gaugel, H., Wilhelmy, B., Treatment of crowding with Clear Aligner, Comprehensive Dentofacial Orthodontics and Orthopedics 3-4/2007, S. 34-43
Kim, TW, Gaugel, H., Wilhelmy, B., Treatment of deep-bite with Clear Aligner, Comprehensive Dentofacial Orthodontics and Orthopedics 3-4/2007, S. 44-46
Gaugel, H., Das Clear-Aligner-Schienensystem, Comprehensive Dentofacial Orthodontics and Orthopedics 1-2/2007, S. 9-10
Gaugel, H., Andersson, C., Die Damon-System-Philosophie, Comprehensive Dentofacial Orthodontics and Orthopedics 3-4/2004, S. 16-19
Gaugel, H., "Abrechnungsmodell für Kieferorthopädie", Arzt & Zahnarzt Naturheilverfahren, 2/2002
Gaugel, H., Andersson, C., Freie Vertragsgestaltung: "Das schwedische Modell", KFO-Intern, 1-2/2002
Artikel "Dentale Leistungsschau", Zeitschrift DZV-Dialog, Juni 2001

Medienpräsenz:

29.05.2002
Im WDR-Radio Sendung "LILIPUZ" mehrere Beiträge zum Thema "Verklemmt und geklammert"
25.10.2004
Im WDR-Fernsehen "Sendung Service – Zeit – Gesundheit" Interview zum Thema "Zähne ziehen – muss das sein?"

Mitgliedschaften:

DGLO Deutsche Gesellschaft für linguale Orthodontie
Gesellschaft für Ganzheitliche Kieferorthopädie
KFO-IG = Kieferorthopädische Interessengemeinschaft
BDK = Berufsverband Deutscher Kieferorthopäden
DGKFO = Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie
IKG = Initiative Kiefergesundheit
Mitglied der Initiativgruppe Kieferorthopädie und Lingualtechnik im Internet
World Federation of Orthodontists
Deutsche Gesellschaft Zahnärztliche Schlafmedizin
Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde
Freier Verband Deutscher Zahnärzte
Deutsche Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin e.V. (DGKZ)
Deutsche Damon-Gesellschaft (DDG)
Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie (DGAO)

Bei Fragen zum Thema moderne Kieferorthopädie Tel.: + 49 (0)2 21 - 61 26 39.